Montag, 22. Februar 2010

auflösung...oder...ich bin bereit...

...für den übergang!
der stoff sollte ursprünglich mal eine winter-jadela werden...da ich bisher noch keine jacken genäht habe, war es eines der projekte, die ich vor lauter respekt immer weiter hinausgeschoben habe...für den hoffentlich kurz bevorstehenden "übergang" musste jetzt allerdings dringend eine neue jacke her...
zwischen tobenden damen, zahnendem baby und sportbegeistertem mann hab ich mir seit gestern mittag immer wieder ein paar momente "gestohlen"...war gar nicht schwer...nur einmal bin ich ins stocken geraten...wenn man sich erst NACH dem zuschneiden überlegt, das man die kapuze ja eigentlich abfüttern könnte, fehlt einem am ende ein kleines, aber entscheidendes stückchen vorn...irgendwie hab ich den stoff doch "zurechtgefrickelt" bekommen, sodass es tragbar ist und der abschluss stimmt.die ärmellösung hab ich catherine abgeschaut...sie hatte diese variante mal in ihrem blog gezeigt...ich mag solche ärmel. der stoff ist ebenfalls eine gewaschene wolle, nur zusätzlich noch mit spitze besetzt.
um vorne nicht nur schwarz zu haben, hab ich den tascheneingriff auch noch in der "spitzenbesatzwolle" gehalten. die knöpfe kommen vom stoffmarkt...im letzten jahr!
zum schluss noch ein "angezogen-bild"...etwas dunkel, mehr geben die lichtverhältnisse derzeit hier nicht her, alles grau in grau...

Kommentare:

  1. Wow! Sehr schön! Na da kann der Frühling aber kommen!!!
    Ich habe das selbe Problem mit so "großen Projekten". Seit einigen Wochen habe ich einen Johannamantel zugeschnitten und irgendwie passen die Teile nicht zusammen. Mit Fleecefutter wie geplant ist er so eng, daß ich gar nicht in den Ärmel komme und am Busen geht er auch nicht zu- und daß aus meinem lang gestreichelten Lieblingsstoff- zum Heulen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  2. oh alex...der ist wunder-wunder-schön geworden!!! und er steht dir ausgezeichnet!!!
    du kannst echt stolz auf dich sein...ich weiss genau, wieviel arbeit es ist einen mantel zu nähen!
    wow...echt toll!!!

    und...ich liebe deine schuhe...hihi...passen sehr gut dazu!!!!

    kuss
    eni

    AntwortenLöschen
  3. In der Tat sehr hübsch geworden, und durch die Ärmel auch einfach ein auffallendes Stück!!
    Ich komm nicht zum Nähen....so ganz plötzlich will der Flur renoviert werden....aber es liegt schon eine zugeschnittene Hose rum, wird aber lang nicht so auffällig wie das Mäntelchen!

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderbarer einzigartiger selbstgenähter Mantel!
    Respekt!
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Was für ein toller MAntel! Da übe ich lieber noch ein bissi an Sommerkleidern und Taschen bevor ich so ein Projekt starte ;) Ganz großes Kompliment!!!
    Viele Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  6. ui, der ist aber fein geworden, und das so *nebenbei*, respekt!!!!
    ich hätte auch zu gerne sowas nettes, hach...nur wann...
    liebe grüße
    sylvie

    AntwortenLöschen
  7. Diese Wolle-Spitze-Kombination finde ich eine sehr gute Idee! Sowas kann ich mir auch gut an anderen Stücken vorstellen.
    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen