Mittwoch, 23. Juli 2014

|| platz in der kiste

die kiste, in der ich die stücke seesack aufbewahre, die zu klein für groschenhüter sind, rief nach aufmerksamkeit. zuviel, zu voll am überquellen. zeit, mal wieder für platz zu sorgen.
so kurz vor den großen ferien tut aufräumen dringend not. wenn hier bald alles einfach liegenbleibt, dann doch bitte schön ordentlich!
entstanden sind to.go's, sieben auf einen streich. der erste schwung wandert gleich in die kaufbar, der zweite folgt hoffentlich morgen, wenn sich zwischen den ganzen  vor.ferien.terminen ein wenig zeit zum fotografieren findet...

Dienstag, 22. Juli 2014

|| 'urban vintage'

ursprünglich wollte ich ein ganz anderes buch kaufen, als mir dieses in's auge stach. bild & titel waren das eine, was mich anzog, aber nicht zuletzt auch sein handliches format haben es mir auf anhieb angetan.
mittlerweile besitze ich es schon ein paar wochen und werde nicht müde, es immer wieder zur hand zu nehmen und darin zu blättern.
es ist wie eine kleine reise durch die schönsten städte dieser welt und deren wohnstile, eben urban vintage. zu jeder stadt gibt es flohmarkthinweise sowie musik- und filmtipps, um sich in die passende städte-stimmung zu katapultieren. manches davon ist nicht so ganz meins, aber dafür sind es die bilder umso mehr! die sprechen für sich und sind so typisch, wie sie typischer nicht sein könnten...für die jeweilige stadt. wunderbar stimmungsgeladen und zum immer wieder anschauen!
'urban vintage' von ida magntorn

Montag, 21. Juli 2014

|| hoppla, die schwiegermutter

viel schneller als gedacht hat sie schon wieder geburtstag gehabt, die schwiegermutter. viel zu schnell also auch die schwierige frage nach dem richtigen geschenk.
glücklicherweise erledigt herr f. auch in köln unsere einkäufe mit seiner ganz persönlichen einkaufstasche...*klick*
und plötzlich war die sache mit dem geschenk gar nicht mehr ein so großes ding, man brauchte weder gute ohren, um den ausruf der schwiegermutter zu hören, geschweige denn gute augen für den zaunpfahl.
ein bein von einer alten jeanshose, ein bisschen hübschen stoff und für das innenfutter altes, festes leinen. so sollten ihre einkäufe demnächst heil & schön heimkommen!
by the way...eine kleine ist auch noch in die kaufbar gewandert...*klick*

Sonntag, 20. Juli 2014

|| natur.pur

sommer. sonne. wasser.
unweigerlich miteinander verbunden für unsere gang. sie geben den ton an und den weg vor. dieses wochenende ein besonders schöner weg. ab in die pure natur, fernab jeglichen schwimmbadlärms und den damit verbundenen pommes.buden.
ruhepausen gab es nur kleine, und selbst in denen waren alle immer bereit...bereit für den nächsten sprung ins kühle nass.
einzig meine buchwahl fühlte sich komisch an. mitten in in einem stück heiler natur liegend eine fabel über die von uns menschen eingeleutete zerstörung der natur und das damit verbundene aussterben sämtlicher tierarten zu lesen fühlt sich sehr beklemmend und verdammt nochmal nicht real an.
dabei ist es aber genau das, REAL!

'...wenn wir die biologische vielfalt auf diesem planeten retten wollen, brauchen wir eine kopernikanische wende unseres denkens. so naiv der glaube war, alle himmelskörper bewegten sich auf einer bahn um die erde, so naiv ist es zu leben, als drehte sich alles nur um unsere eigene zeit...'
2084, jostein gaarder


Samstag, 19. Juli 2014

|| see.kaffee

der hitze entflohen.
mit jeder menge badesachen und kaffee im gepäck, rein ins auto und raus in die natur. ein kleiner see vor der stadt, im wald. dort ließ sich die hitze gut aushalten, das beste daran, die alte hundedame durfte mit und hat es genossen, das schattige plätzchen und den kaffee!
ob see oder samstag...mehr kaffee gibt es bei ninja...*klick*

Freitag, 18. Juli 2014

|| leben, ahoi!

kleines mädchen, leben ahoi. die grundschule ist gleich vorbei. in den letzten tagen trudeln unausweichlich erinnerungsstücke ein und lassen es zur  tatsache werden. es wird klar und (be)greifbar, nach den großen ferien gibt es kein zurück mehr. da beginnt etwas neues. auf in das nächste abenteuer!
ich frag nicht nach dem ort, an den die blumen gegangen sind, ich frag eher nach dem ort, an den die zeit gegangen ist.

Donnerstag, 17. Juli 2014

|| überlebenspäckchen to go

für mich und meine tasche. kampf dem stiftechaos in der tasche. genug platz für alles, was mit muss. das geliebte fixu.gum, genügend schreibgeräte und ein bisschen klebeband.
mein überlebenspäckchen als notorische notizenschreiberin aus aktuellem lieblingsstoff und seesack.
farblich abgestimmt auf das neue von hier...wie könnt es auch anders sein!
mehr vom lieblingsstoff findet ihr in der kaufbar...auch to.go als groschenhüter...*klick*