Samstag, 20. Dezember 2014

|| samstagskaffee

im bett nur kännchen.
sorgt für mehr gemütlichkeit und noch späteres aufstehen. auch wenn gerade das in diesen turbulenten zeiten nicht angesagt ist. manchmal muss man sich genau diese zeit einfach nehmen. irgendwoher muss die kraft für den endspurt ja kommen!
in diesem sinne...sammelt eure kräfte und gutes gelingen für euren weihnachtlichen endspurt!
mehr samstagskaffee findet ihr bei ninjassieben...*klick*

Donnerstag, 18. Dezember 2014

|| sind wir schon da?

nein, sind wir noch nicht.
gemessen an der häufigkeit der frage, wann endlich heilig abend ist, erscheint mir der weg bis dahin noch meilenweit...
wir folgen noch ein wenig unseren weihnachtsspuren und beantworten geduldig auch die letzten paar tage noch die frage, wann endlich weihnachten ist.

weihnachten ist nicht mehr weit,, wenn sterne an türen hängen.
weihnachten ist nicht mehr weit, wenn post von frau wien eintrifft. merci, du liebe!
weihnachten ist nicht mehr weit,, wenn plätzchenduft durch die wohnung zieht.
weihnachten ist nicht mehr weit,, wenn schneebälle an zweigen hängen.

Mittwoch, 17. Dezember 2014

|| mittwochs.stücke

ein ganz normaler tag im vorweihnachtlichen durcheinander. vielleicht ein wenig mehr durcheinander, weil mir heut früh klar geworden ist, dass heut in einer woche das letzte türchen am kalender geöffnet wird und wir noch meilenweit davon entfernt sind, alles im haus zu haben.
es ist wie jedes jahr, wir nehmen es sportlich und werden auch dieses jahr den endspurt-rekord vom vorjahr toppen...
und solang der endspurt noch nicht angelaufen ist, geht alles seiner wege.
beim einkaufen plötzlich lila. der muss auf unseren tisch. gestern haben uns die zimtschnecken die seele gewärmt und heut ein lila blumenkohl. das auge kauft ein!
und das herz sorgt dafür, dass ein kleines lieblingsprojekt abgeschlossen wurde. graziela. schwarz. klee. eindeutig ein liebling!
zwei neue aus der groschenhüterei. frisch eingezogen hier *klick*
frisch eingezogen hier *klick*

Dienstag, 16. Dezember 2014

|| abendbrot? ne, danke!

wie sorgt man am besten für wärme & gemütlichkeit an einem grauen & verregnetem dienstag?
genau, mit einer ordentlich großen schüssel zimtschnecken. und wenn diese erst kurz vor dem abendessen fertig wird, weil die innere uhr mal wieder stehengeblieben ist, dann fällt es einfach mal aus.
zimtschnecken gehören warm in den bauch, da machen sie am glücklichsten!
das rezept findet ihr übrigens hier *klick*

neben den letzten bestellungen, die sich dieser tage auf den weg machen, werden auch neue regalbewohner fertig. heute in schwarz & xl...zu finden hier *klick*

Montag, 15. Dezember 2014

|| flohmarktliebe in orange

jetzt wo es draußen wieder kalt ist, werden auch hier die flohmärkte rar. sicher, es gibt noch die second-hand-läden, auf die man ausweichen kann, aber der flohmarkt-flair fehlt dort ein wenig.
vergangenen wochenende fand nach langer zeit mal wieder ein hallenflohmarkt statt.
der grund schlechthin, um sich samstag in aller frühe aus den federn zu hieven und in die klamotten zu springen.
mein lieblingsfund vom samstag ist diese vase. zuerst dachte ich noch, es sei eine lampe, erst als ich kein kabel hab entdecken können, hab ich in gedanken schon die zweige reingestellt...ein wenig struppig zwar, aber bei uns ist auch nicht immer alles grade, oder?!?!


Freitag, 12. Dezember 2014

|| pfefferminz

schokobraun und minzig grün. den ganzen tag hab ich den geschmack von diesen leckeren, feinen minzschokodingern auf der zunge gehabt. die, die man aus den tütchen zieht und nie jemand ganz genau weiß, wer sie alle gemacht hat, weil keiner den überblick über den inhalt hat. kennt ihr, oder?!?!
ein bisschen weniger schoko geht übrigens auch...
groschenhüter und retro.bag zu finden hier...*klick*

Donnerstag, 11. Dezember 2014

|| unter der linde

diese woche hat mich heiß & langersehnte post erreicht. vergeblich habe ich nach solch alten schulkarten auf den hiesigen flohmärkten ausschau gehalten, da ist mir das glück nie wirklich hold gewesen. vor kurzem hat aber frau jule das ganz große glück gehabt.
tja, manchmal müsste man eben einfach lehrerin sein...oder eine nette lehrerin kennen, die mal so eben zwei von diesen karten übrig hat ;)
endlich, endlich ist die leere wand über dem nicht mehr ganz so frischen, roten sofa (das eigentlich schon seit januar nicht mehr hier steht...) nicht mehr leer.
wir sitzen jetzt jeden abend unter der linde...
liebe jule, nochmals vielen dank für diesen absolut genialen tausch...wir freuen uns immer noch und karte nummer zwei wandert auch alsbald an die wand!