Donnerstag, 7. Oktober 2010

*** es tut sich was ***

in den letzten tagen ganz viel...unser kerlchen ist fleißig dabei, seine feinmotorik zu verbessern...
gestern die entdeckung der gänseblümchen...und heute?
heute hat er die lieblingsbeschäftigung der großen schwester entdeckt! die nadeln auf dem nadelkissen bis zum anschlag reindrücken...
...und wieder rausziehen...wieder reindrücken...rausziehen...reindrücken...rausziehen...reindrücken...rausziehen...usw...
ich geh dann mal wieder rausziehen...

Kommentare:

  1. Hallo!
    Ist doch toll, da ist man schön beschäftigt den ganzen Tag!
    Ich habe einen Sohn der jetzt ein Jahr ist, ich wunder mich immer, wie konzentriert und ausdauernd er sich beschäftigt wenn ihn was interessiert!!!
    Schönen Tag für Dich und Deine Bande,

    liebe Grüße, Reh

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß. Mein Jüngster (knapp 3) macht das auch mit Vorliebe. Nur, dass er die Nadeln immer so weit reindrückt, dass man sie nicht wieder rausbekommt.;-)
    Übrigens: Sehr schönes Nadelkissen!
    Liebe Grüße,
    Fräulein Rabe

    AntwortenLöschen
  3. tolles Spiel..mich hat das noch lange fasziniert..ich würde sagen da war ich schon in der Schule..da fand ich das immer noch toll :-)
    oh gott ... stimmt was nicht mit mir? ich hab ja schon so einige Ticks...lg emma

    AntwortenLöschen
  4. *kicher*...
    eine schöne beschäftigung hat sich der bube da ausgesucht.
    und soll ich dir was sagen...ich hab das früher bei meiner oma auch am liebsten gemacht. und als ich grösser war, hab ich blumen und muster damit gesteckt...;D
    letztens hab ich das nadelkissen meiner oma auf dem dachboden meiner eltern gefunden...und siehe da...die blumen steckten noch.
    eine schöne erinnerung!!!;D

    knutscher an euch!!!
    eni

    AntwortenLöschen