Dienstag, 24. Mai 2011

*** eingemachtes ***

mit großer euphorie suchen unsere kinder im urlaub die muscheln, sammeln sie in tüten und passen auf, dass auch ja jedes einzelne fundstück die heimreise mit uns zusammen antritt...und wehe wenn eine fehlt...
für zuhause werden große bastelvorhaben geplant, zutaten besprochen und ideen gesammelt...sind muscheln, kinder und mutter aber erstmal wieder daheim, geraten die neuen mitbewohner doch schnell in vergessenheit, bis der sachenmacher irgendwann die muscheltüte auf dem balkon entdeckt und diese in der wohnung verteilt...
damit dieses schicksal unseren diesjährigen fundstücken erspart bleibt, haben wir sie am wochenende eingemacht...
ziemlich magere ausbeute dieses jahr...die ein oder andere tüte muss irgendwo auf der strecke geblieben sein...um das glas dann nicht ganz so leer aussehen zu lassen, haben wir es ein wenig 'aufgetapet'...
und wenn mal schon dabei ist...
ein stückchen pappe mit tape versehen und passend ausgeschnitten...einziger wunsch, der jetzt noch bleibt...
...ist der wunsch nach geraden fensterbänken auf unserem balkon!

Kommentare:

  1. FräuleinFerien24. Mai 2011 um 13:10

    Schön zu sehen, dass es auch andere Menschen gibt, die alles "einmachen" können :-)
    Ich habe vor kurzem über 100 WeckGläser geerbt und meine Mutter erklärte mich für bescheuert und fragte sich, was ich damit wolle.
    Als sie das nächste Mal zu Besuch kam, hat sie dann gesehen, was ich da so mit will :-)

    Übrigens: die Funny Leuchter von DaWanda sind angekommen. Danke :-)))

    AntwortenLöschen
  2. *gg*...einmachen steht hier derzeit hoch im kurs;D
    schön, das die lights angekommen sind...ich hoffe, sie verbreiten eine funny-stimmung bei dir!
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen