Dienstag, 22. Mai 2012

nuss.kuchen\rezept

gestern kam der wunsch nach dem rezept für den engadiner nusskuchen auf...et voilà...hier kommt es!

ihr stellt einen knetteig her aus:
275g mehl
1 tl. backpulver
100g zucker
1 p. vanillezucker
1 prise salz
1 ei
150g weicher butter (margarine geht auch!)
den formt ihr zu einer kugel, packt ihn in folie und legt ihn erstmal in den kühlschrank.

füllung:
für die füllung hackt ihr 250g walnüsse grob. dann gebt ihr 225g zucker in die pfanne und lasst diesen karamelisieren. wenn der zucker flüssig ist, gebt ihr die gehackten walnüsse dazu und 200ml flüssige sahne. diese masse unter rühren kurz aufkochen lassen und abkühlen lassen, erst dann gebt ihr ein eiweiß rein, nochmal rühren und fertig! wer mag kann auch noch 1-2 esslöffel honig zugeben, süß genug ist er aber auch ohne...;)

jetzt wird die hälfte des teiges ausgerollt, bis sie in die springform passt, von dem anderen rest nehmt ihr 2/3 und rollt diesen ebenfalls springformpassend aus, dies erbigt hinterher die decke der torte! aus dem verbleibenden drittel formt ihr den rand der torte. wenn boden und rand in der form ist, gebt ihr die füllung drauf und anschließend die tortendecke.
abschließend wird mit einer gabel die decke eingepiekst und mit einer eigelb.wasser.mischung bestrichen.
den rest macht jetzt der backofen...bei 180° braucht die torte gut 45 minuten...guten appetitt!

Kommentare:

  1. tausend Dank ich habe noch einen großen Sack Walnüsse da den probier ich!

    Rezept ist schon gedruckt!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Kommt auf meine Kuchenliste :-)

    AntwortenLöschen
  3. Lecker sieht dein "tuorta da nuschs" aus .... e tu as fat cun plaschair.
    Liebgruss, mimi ... die das Engadin und die Torten ziemlich gut kennt

    AntwortenLöschen
  4. hab vielen dank liebe frida! wird demnächst gebacken...
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen