Dienstag, 18. März 2014

plötzlich.

es gibt tage, da gibt es einen plan, so wie heute. meine menschen sind aus dem haus, ich nehm mir meine tasse kaffee und ignorier das frühstücksdurcheinander. aufräumen geht bestimmt auch noch später. viel lieber lauf ich weiter nach hinten in der wohnung, dorthin, wo die stoffe liegen und die nähmaschine steht. die zeit ist begrenzt und will genutzt werden. soweit der plan.
mittendrin ein klingeln an der tür...der beste familien.freund steht vor der tür, unter dem arm meine lieblings.pflanze in groß. sowas macht freunde aus...immer wieder bringt er sie mir mit, ich weiß gar nicht, wieviel exemplare ich bereits vergessen habe zu gießen...aber diesmal wird es was, denn bei dieser wacht er mit mir über sie.
die meute kommt heim und freut sich über den besuch...mir bleibt genügend luft, um angefangenes fertig zu machen. entspannt und in aller ruhe.
nach einem wunderbaren tag am abend alle meine menschen an einem tisch, geredet wird durcheinander undlebhaft, und wer am lautesten redet, wird am ehesten verstanden.
die kleinen einwürfe von uns, das nacheinander reden besser ist, weil so jeder mehr vom anderen mitbekommt, werden kurz gehört, aber selten umgesetzt.
so ist das bei uns. eben leben!
 

Kommentare:

  1. Dieses Durcheinandergequassel kenne ich nur zuuu gut! ;o)
    Dein Tag hört sich aber nach sehr viel Zufriedenheit und Geborgenheit an!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Ah, hört sich das schön an, so voller Lebensfreude und so positiv.
    Aber sag mal, wie heißt denn die Pflanze? Möchte schon länger so eine haben, weiß aber leider nicht wie sie heißt.
    LG
    Kamilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe kamilla, ich weiß leider nicht, wie diese pflanze heißt...für mich ist sie einfach die namenlose schönheit...vielleicht weiß ich aber freitag mehr...da besuch ich wieder die blumenfrau ;) liebe grüße alex.frieda

      Löschen
  3. schön.
    ich mag deine menschen. alle an einem tisch.

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen