Donnerstag, 10. April 2014

|| new life.

sich zeit zu nehmen, um die dinge auszuprobieren, die im kopf sind, dafür ist donnerstag ein guter tag. die meute kommt später als gewohnt heim, da bleibt noch genügend zeit, etwas zu korrigieren, wenn es nicht beim ersten versuch so aussieht, wie es im kopf ausschaut.

leder ist ein material, um das ich bislang immer einen großen bogen gemacht habe, auch wenn ich schon oft gefragt worden bin, ob es die groschenhüter nicht auch aus leder geben könnte.
warum auch  immer, ich hab mich immer ein wenig geziert.
doch wenn man sich mal ein wenig mehr zeit nimmt also sonst, sich gedanken macht und mit bedacht an das material rangeht, dann wird was draus.
zu sehen, dass es funktioniert, und genau so ausschaut, wie es im kopf drin war, ist ein bisschen so wie blumen pflücken und schmeckt nach frischen erdbeeren mit schmand.
mehr bilder vom groschenhüter gibt es drüben...*klick*

Kommentare:

  1. großartig, liebes!
    ja, leder ist nicht ohne.
    wildleder ist ganz gut zum verarbeiten.
    glattleder fand ich immer ätzend.
    und kunstleder ist grauenvoll im verarbeiten.
    wir haben immer seidenpapier druntergelegt, damit es nicht so rutscht und dann vorsichtig wieder aus der naht gezupft. grauselig, sag ich dir.
    mich schüttelts jetzt noch beim gedanken daran.

    dein groschenhüter, auf jeden fall, ist fein!!!!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  2. 1A spitzenklasse !!!
    Sieht super aus und alle Daumen hoch, dass Du Dir die Zeit genommen und das ausprobiert hast - hat sich voll gelohnt, wirklich toll geworden.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Toll, aber die Jacke hätte mir auch so gefallen. : )
    Ich hab auch schon aus alten Lederjacken Taschen genäht.
    Magst du mir verraten wo du diese großen Schnappschlösser bestellst?
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen