Montag, 24. November 2014

|| schloss.märchen

tage laufen nicht immer geradeaus.
manchmal biegen sie unerwartet plötzlich ab, ändern alles und werfen einen in anderes fahrwasser.
ich wart noch ein wenig mit dem umschalten.

ein tag mit dem kopf im sand oder besser im schloss.märchen.
der kommt gerade recht und sorgt ein wenig für ruhe.
zum ordnen, sammeln und wiederfinden.

das tun, wonach einem der sinn ist.
irgendwo zwischen narrenfreiheit und alltag.


Kommentare:

  1. oh, das sieht aber hübsch aus. wo ist das denn? ein kleiner zufluchtsort?
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  2. Wie Recht du hast - eine Sekunde kann das ganze Leben verändern.
    Und dann braucht man ein Schloss-Märchen, das uns gezielt fuer eine kurze Zeit ausreissen lässt.
    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Meine Tage laufen auch gerade alles andere als geradeaus....
    Man muss sie nehmen wie sie kommen.

    Liebe Grüße
    Amelie

    AntwortenLöschen