Montag, 16. Februar 2015

|| geordnet.

meine ohren klingeln. die nackenhaare stellen sich auf.
'wer ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen'
gefühlt täglich drangen diese worte in meiner teeniezeit in meine ohren hinein. natürlich nur, um gleich wieder weiterzufliegen.
nervig. lästig.spießig.
wer braucht schon ordnung?!?!
ähm, ich.
heute!
chaos geht auch, aber nur bis zu einem gewissen grad. ist der erreicht, dann geht nix mehr.
niente, nada, null!
alles auf null, kräftig fegen und zurück kommt nur das, was gebraucht wird.
wunderbar.

Kommentare:

  1. sehr schön. ich habe neulich bei "wissen vor acht" einen beitrag zur anregenden funktion von chaos auf die kreativität gesehen. fand ich sehrsehr gut. chaos regt nämlich die kreativität an. kreatives chaos und so. allerdings sollte ich mir an dir mal ein beispiel nehmen. mein arbeitsplatz ist schon wieder so zugestapelt, dass ich heute schon auf dem wohnzimmeresstisch zugeschitten habe... ohne worte....
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schön, ordentlich und svhön bunt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. wenn das nur so bleiben würde... klappt bei mir irgendwie fast nie.
    Nach mind. 3 Tagen sieht es quasi aus wie vorher.

    Diese Porzellaneule ist so toll :)

    AntwortenLöschen
  4. setzkasten! das ist eine super idee auch für meine stempel. bis jetzt lungern sie in einer alten kekskiste rum und ich ärgere mich jedes mal, wenn ich einen bestimmten stempel suche. irgendwo werde ich einen setzkasten finden! :-)

    AntwortenLöschen