Samstag, 27. Februar 2016

geldbeutel || leder?!

diese beiden hätte ich euch bereits gestern zeigen wollen, wäre mir da nicht ein spontaner fall von windpocken dazwischengekommen.
der jüngste stand kratzenderweise vor mir und klagte über komische rote punkte. keine frage, das da handlungsbedarf angesagt war und alles andere erstmal beiseite gelegt wurde.
das große tochterkind schaute ziemlich erstaunt, als ich mit dem leder unterm arm heimkam...kein fleisch essen, aber leder verarbeiten.

genau so sieht es aus. und dazu steh ich.
ich bin keine veganerin, auch wenn ich veganes essen sehr mag.
ich trage schuhe, die aus leder sind und ich trage wollpullover.
meinen kaffee trinke ich entweder schwarz oder mit einem ordentlichen schuss milch.
weil ich ihn genau so mag.

ich hab mir abgewöhnt, das leben zu eng zu sehen und mich irgendwelchen zwängen zu unterwerfen.
genießen ist viel schöner!

sowohl bei den taschen als auch bei den geldbörsen, die ich anfertige ist es mir immer wichtig, dass das grundmaterial ein robustes und stabiles ist.
eines das langlebig ist und einiges mitmacht, ohne aus der fassung zu geraten.

und, so gern ich auch seesack verarbeite, manchmal ist es auch einfach schön, mit alternativen materialien zu arbeiten!

diese beiden frühlingsboten findet ihr bereits im shop *klick*


Kommentare:

  1. Ja! Da stimme ich Dir ganz und gar zu! Schön geschrieben. Und schöne Geldbörsen! :)
    Und hoffentlich wird es nicht allzu schlimm für den Kleenen!
    Liebe Grüße,
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank, du liebe!
      ich glaub das schlimmste für den sachenmacher ist gerade, dass er sich nicht verabreden kann...denn fieber hat er keines ;)
      liebe grüße
      alex

      Löschen