Mittwoch, 13. Mai 2009

sub-nachschub

auch heut waren wir wieder fleißig am tapete entfernen, nachdem wir die rote lage und eine lage weiße tapete runter hatten, kam dann dieses schätzchen zum vorschein
schade, dass sie erst als unterste schicht kam...

nach getaner arbeit ging es ab in die buchhandlung, schließlich muss man sich ja auch mal ein wenig belohnen, und was noch viel wichtiger war, am montag hat meine große geburtstag und es muss einiges an neuem lesestoff für sie auf den gabentisch.
die auswahl war recht schnell getroffen, nicht zuletzt auch wegen tatkräftiger unterstützung einer wirklich äußerst kompetenten buchhändlerin.
klammheimlich wuchs der stapel bücher in meinem arm, erst auf die frage der buchhändlerin, ob wir weitermachen sollen, wurde es mir bewußt, und ich trat die notbremse. aber drei schätzchen mussten dann doch mit heim auf den sub (Stapel Ungelesener Bücher) ;o)


buchhandlungen sind orte, an denen ich gern mal meinen kontostand vergesse und planlos zuschlage...und das, wo der sub im grunde genommen kein stapel mehr ist, sondern ein ausgewachsenes billyregal *rotwerd*

geht es euch auch so?
es muss doch immer das richtige buch für die passende stimmung zur hand sein, oder?!?

Kommentare:

  1. ...und es geht doch nichts über einen gepflegten Kaufrausch!
    sub - mein Begriff des Tages! ;-)
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste gerade eben laut lachen ... hatten wir den gleichen Vormieter? Die Tapete kommt mir doch sehr bekannt vor ; DDD
    Und das Bücher- Problem kenne ich ... daher gehe ich in keine Buchhandlung mehr nur noch Bücherei und Amazon ; D
    Denn eine Bibliothek, auch wenn ich es noch so schön finde, wenn eine Wohnung bis unter die Decke voll mit Büchern ist, hat hier nun wirklich keinen Platz mehr ; D

    Und der Pyjama ist genial!
    Darin wird sich der Zwerg bestimmt wohl fühlen ; D

    Schönen Abend!

    AntwortenLöschen