Mittwoch, 24. Juni 2009

vom leben auf der baustelle...

...es wird langsam besser, seit gestern haben wir endlich kaltwasser in der küche, was bedeutet, dass die spülmaschine wieder läuft, vor lauter freude wär ich dem installateur am liebsten um den hals gefallen.
ein riesenschritt in richtung zivilisation, wie ich finde. bei fünf personen die feste nahrung zu sich nehmen fällt doch einiges an geschirr an...

die größte baustelle derzeit ist immer noch das bad...

nein, wir müssen nicht auf tolerante mitmenschen hoffen, da unsere nachbarwohnung derzeit noch unbewohnt ist, können wir dort das bad nutzen und müssen somit nicht auf die tägliche dusche verzichten *lach*
das hat ein wenig den charakter eines campingurlaubes...

die maschinen sind noch gut verpackt und warten ungeduldig aufs auspacken. oder sollt ich besser gleich zugeben, das ich diejenige bin, die ungeduldig ist...

der endgültige plan für unser arbeitszimmer steht noch nicht, und es ist ein einziges gewürfel, welche möbel kommen rein, welche nicht, wo stellen wir was...alles etwas planlos.
diese variante ist NICHT meine idee und wurde nebenbei auch sofort verworfen...

ich geh jetzt noch ein wenig grübeln...

Kommentare:

  1. ich erinnere mich mit großem grauen an unsere baustellenzeiten. dixie-kloo vorm haus ... aber zum glück damals mit nur einem kind! ich schicke meine anerkennung!
    lg, mito

    AntwortenLöschen
  2. oh.. das stell ich mir auch sehr schwierig vor. Als Lena und ich in unsere neue Wohnung gezogen sind (Lena war damals 10 Monate und voll auf Entdeckerkurs), war das für mich echt ne ziemliche Herausforderung. Und ich hatte noch nicht mal ne Baustelle im Haus.

    Ich bin gespannt auf neue Bilder :-)

    Herzlichst,
    M.

    AntwortenLöschen
  3. Denk` immer dran wie schön es sein wird, wenn alles an seinem Ort steht!
    LG von Heike

    AntwortenLöschen
  4. wer kann denn schon sagen wir machen campingurlaub in unser eigenene wohnung??? also so hat das doch auch wieder was für
    sich;-)
    aber warte mal ab das bad wird bestimmt schnell fertig und die küchte dann auch IHR schafft das schon.
    und internet hast du schonmal das ist besser wie das letzte mal.
    ich wünsche euch gerade noch für die restmöbel am we noch viel kraft.
    bis ganz bald liebe grüße
    elke

    AntwortenLöschen
  5. Oh Man, ich bewundere euch so. Der ganze Umzugsstress, die Baustelle und das alles mit Kindern + Neugeborenem!!! Wir kamen damals praktisch in ein gemachtes Nest und trotzdem dauerte es bis alles seinen Lauf nahm ... ganz toll und mein absolute Hochachtung!

    AntwortenLöschen