Sonntag, 17. Januar 2010

in den schnee...

...wollten wir die horde heut entführen. nur haben wir die rechnung ohne die horde gemacht, die hat uns nämlich eins gepfiffen, sie sind den schnee leid. mal ganz ehrlich, ich als schneemuffel war über diese entwicklung hocherfreut...nach kurzer krisensitzung haben wir die horde ins hiesige naturkundemuseum entführt. mein letzter besuch dort liegt schon einige jahre, oder sollt ich besser sagen jahrzehnte..., zurück. der horde ist das museum aufgrund einiger kindergarten- und schulbesuche dort nicht fremd, glücklicherweise bremste diese tatsache nicht die lust auf einen besuch mit uns.
museum zum mitmachen, gar nicht langweilig wie noch zu meiner zeit,
hier gab es einiges durch das mikroskop zu bewundern...und manchmal konnt man sich auch wenig ekeln... anfassen, streicheln und raten, um welches tier es sich wohl handelt... und begreifen oder "beweihen" ein rundum gelungener besuch, der nicht nur bei den kleinen große freude hervorgerufen hat, auch die wanderin zwischen den welten hat ihre pubertäre welt mal außen vor gelassen und richtig spass gehabt. auch wenn es fotografisch nicht festgehalten wurde, dies wäre dann wohl doch zu weit gegangen;o)
zeitmanagement heut klasse, es war genug zeit, um sich ausgiebig der zubereitung des abendbrotes zu widmen. ein guter lahmacun braucht seine zeit zum gehen, zum werden und vor allem zum rollen... ...selbst fräulein roth bleibt da nicht mehlfrei...
nach zwei stunden sah es auf unseren tellern dann so aus, lahmacun mit schafskäsecreme und salat!

wer genau wissen möchte, wie wir diese lecker-teilchen zubereitet haben, kann gern einen kommentar hinterlassen oder mir eine mail schreiben:o)

nochmal zum thema BUTTONMASCHINE, wir haben den damen diese hier geschenkt, für kleines geld leistet sie uns hervorragende dienste und ist superstabil. man mag es gar nicht glauben, wenn man dies ganze plastik sieht. normalerweise bin ich nicht der freund von plastik, aber unser geldbeutel läßt kein profigerät zu, und diese hier ist sehr leicht in der handhabung und sowohl für kleine hände als auch für kleine geldbeutel geeignet:o)

Kommentare:

  1. Also mich würde das Rezept interessieren! Und in so ein Museum würde ich auch gehen;-)
    Gruß, Sandra
    ( die am Freitag nach Maastricht zum Stoffmarkt und Sprookjeskamer fährt;-)

    AntwortenLöschen
  2. das sieht sehr lecker aus! mich würde das Rezept auch interessieren... :-)
    Danke für den Tipp der Buttonmaschine. Die ist finanziell drin... Sie wird ja auch super gut bewertet.
    LG
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. Die Zeiten haben sich ganz schön geändert. Wenn ich daran denke als ich Kind war und im Naturkundemuseum, neee, das machte früher echt kein so großen Spaß. Heute ist das ZUM GLÜCK ganz anders und wir sind daher auch öfters mal dort anzutreffen ;-)

    Die Buttonmaschine haben wir auch und ich war auch sehr überrascht, wie stabil das Dingens ist und ich kann sie auch wärmstens empfehlen.

    GLG Marion

    AntwortenLöschen