Dienstag, 26. Januar 2010

an manchen tagen...

...dauern kleinigkeiten eine ewigkeit... lieblingspostkarte, rahmen, stoff und schere lagen bereit...den ganzen tag über...immer wieder unterbrochen, sei es durch telefon, diverse brote schmieren oder einfach die eigene verträumtheit, habe ich sage und schreibe acht stunden vom beginn des vorhabens an gebraucht, bis das bild endlich an der wand hing.
meine beschäftigung und seelentröster für heut abend, mitgebracht von liebem besuch *knutschi*

Kommentare:

  1. Tröste Dich ich bekomme auch gerade nichts fertig. Von Deinem Seelentröster könnte ich jetzt auch etwas gebrauchen :-).
    Einen schönen Abend wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen
  2. zur Zeit geht bei mir alles langsam..liegt wohl am Schnee...jetzt ist meine Mama weg (nach 5 Wochen!) und irgendwie komm ich mir dann so alleine vor.. obwohl ich echt genug zu tun hätte läuft alles auf extra langsam..
    lg
    emma

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn ich noch keine Kinder habe, bekomme ich z.Zt. nichts gebacken ...äh... genäht.. liegt wahrscheinlich auch am Wetter.

    Liebe Grüße von der Neubloggerin,
    Suse

    AntwortenLöschen