Mittwoch, 15. September 2010

*** ergebnisse eines sommers ***

der jüngste ist seit kurzem auf zwei beinen unterwegs...
...auch wenn dies von zeit zu zeit noch durch unsanfte landungen begleitet wird...auf trab hält er uns allemal...;o)
DIE jüngste fährt rad...ohne stützräder...in einem rasanten tempo, sodass unser herz manchmal aussetzt beim schlagen...
was will man auch erwarten, wenn die ältere schwester es einem vormacht...vorbei die zeit mit kleinen rädern...ein großes rad musste her...ich erschreck mich immer noch, wenn ich sie auf diesem riesigen getüm fahren sehe...
die älteste wollte dieses jahr überhaupt nicht auf ein foto...ihr haben wir unsere balkon-tomaten zu verdanken! liebevoll hat sie sie gepflanzt und versorgt. mittlerweile haben wir den ersten tomatensalat schon gegessen und ganz besonders genossen:o) wenn die sonne noch ein wenig scheint, reicht es noch für einen zweiten!
ihr stichwort lautet derzeit 'selbsterntegarten', sowas würde sie im nächsten sommer gerne machen...mal sehen, wie es weitergeht...
...langeweile kommt hier auf jeden fall nicht auf;o)

Kommentare:

  1. oh alex...so grosse kinder hast du schon!!!
    und wie schnell die zeit vergeht!
    und der kleinste läuft schon...wow!!!
    *hach*...und mein bube kommt in nicht mal mehr drei wochen in den kiga...

    ich wünsch euch einen schönen tag!!

    knutsch
    eni

    AntwortenLöschen
  2. ohja wie bei uns..L . hat ein großes Rad bekommen und ist sooo schnell unterwegs, dass ich beim Zuschauen vergesse zu atmen..und Y. die sich jetzt 1 Jahr geweigert hat (nach fiesen Sturz letztes Jahr) hat letztes Wochenende sich einfach draufgesetzt und ist losgeradelt...losfahren klappt prima..aber das bremsen..ich werde an meiner inneren Ruhe arbeiten müssen...puh!Q aber schön, dass sie groß werden..und gratulation...der Jüngste läuft ..jetzt wird er groß ...
    ggvlg emma

    AntwortenLöschen
  3. hallo Alex,
    wegen dem "selbstgärtnern" deiner Großen: falls es euch nicht zu weit weg ist, schau dir mal die Seite der Domäne Frankenhausen an. Dort kann man (auch halbe) Parzellen zur Gemüseselbsternte pachten! Macht einiges an Arbeit (oh, Unkraut, du böses du...) und viel viel Spaß, legger Gemüse und viele Kühe rundherum!!
    schönen Abend noch, Gruß,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. @sabine
    danke für den hinweis, aber bei uns um die ecke gibt es ein ähnliches angebot, von der uni aus...die frage ist nur, ob wir da noch eine parzelle bekommen:o)
    dir auch noch einen schönen abend
    lg, alex

    AntwortenLöschen
  5. hallo du liebe. mir ist grad wieder aufgefallen, dass es bei uns genau umgekehrt ist: drei räuberjungs und eine dame ;-) schöne sommerergebnisse sind das. als meine ältesten klein waren dachte ich, sie werden im tram für immer und ewig auf meiner schoss sitzen, inzwischen hab ich aber gemerkt dass die zeit vergeht. und sogar ziemlich schnell und bald schon sind sie grösser als ich. nein, du hast recht, langeweile gibt es mit vier kindern wirklich nicht. ganz liebe grüsse*

    AntwortenLöschen