Samstag, 30. Oktober 2010

*** im kaufhaus ***

heut früh standen wir plötzlich und unerwartet mitten in der spielzeugabteilung eines großen kaufhauses...DAS paradies schlechthin für kinder...und ist man da erstmal drin, findet man den weg nur schwer wieder raus...
klar fanden die schwestern auch 1000 dinge, die sie gern haben wollten. schlussendlich hielten sie einen karton knete mitsamt dem dazugehörigen plastikschrott in der hand, in den augen das gewisse funkeln...und das gleich doppelt...da standen herr f und ich nun und fragten uns, was tun?
wunsch erfüllen, entgegen unserer überzeugung, das man dieses plastikzeugs zum bearbeiten der dazugehörigen knete braucht (noch dazu wo es in zwei tagen eh in der ecke liegt und es niemand mehr braucht) oder 'nein' sagen und mit enttäuschten und wahrscheinlich weinenden schwestern weiterziehen? weder das eine noch das andere wäre ein ruhmreicher weg gewesen...
ein geistesblitz kam uns zur hilfe...die reaktion auf unseren vorschlag knete selber herzustellen war furios, mit soviel freude und strahlen hatten wir gar nicht gerechnet. auf einmal konnte es gar nicht schnell genug richtung heimat gehen...
uns hat diese tatsache so, so sehr gefreut...und wir hatten einen tollen nachmittag:o) viel schöner und kreativer als mit diesem gekauftem krams...
selbst die ganz große hat mitgemacht...
...während sie im sommer noch sehr für sich geblieben ist und ihre nase kaum aus einem rausbekommen hat, nimmt sie in den letzen wochen viel und aktiv am leben teil;o)...mich freut das ungemein, und manchmal kommt es mir wie ein abschied vor...so als würde sie jetzt nochmal ganz intensiv mit uns zusammensein wollen bevor das 'flügge werden' endgültig beginnt und sie tagsüber lieber mit freundinnen unterwegs ist anstatt mit uns...ich weiß es nicht, ich genieße derzeit ganz bewußt die zeit mit ihr...immer mit dem wissen im hintergrund, das da veränderung lauert...ob ich das nun will oder nicht...

Kommentare:

  1. aus was macht man den Knete selber? Das finde ich interessant :)

    AntwortenLöschen
  2. @mel
    wir haben dafür genommen:
    400g mehl
    200 g salz
    11 g alaun (bekommst du in der apotheke:o)

    das ganze gemisch überschüttest du mit 600 ml kochendem wasser und verrührst es und mischt noch 3el öl dazu, sollte die knete zu trocken sein, einfach noch ein wenig öl dazu geben. gefärbt haben wir mit ganz normaler lebensmittelfarbe:o)
    liebe grüße alex

    AntwortenLöschen