Donnerstag, 18. November 2010

*** schutzengel... ***

können wir hier nicht genug haben...kerlchen...tassen...becher...alles heile geblieben, auch das spülmittel wurde links liegengelassen...zur zeit kann ich gar nicht o schnell schauen, wie hochgeklettert wird...als hilfsmittel dient der hochstuhl...rasch an das objekt der begierde geschoben und hoch geht es...das schieben ist für mich das signal, sofort loszuspurten und das kerlchen wieder runterzupflücken...

in der mittagspause nochmal nachschub produziert...die weihnachtskategorie im regal war leer...

Kommentare:

  1. Meine Tochter hat als sie 2 Jahre war und auch auf alles hochkletterte mal das Fensterbrett in der Küche erklommen (auch mit der Stuhlranschiebtechnik) und dann die Beine durchs offene Fenster nach draußen baumeln lassen( Wir wohnen im 2ten Stock Altbau) Ist glücklicherweise nix passiert, aber seitdem bin ich supervorsichtig mit Fenstern offen lassen wenn Zwerge anwesend sind:-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja das kenne ich gut, mein Sohn war auch immer dort wo er gerade nicht sein sollte.
    Schöne Nikolausstiefel.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. oh mein gott, das ist auch so eine sache, wo ich riesenbammel vorhabe...die fenster öffne ich wirklich nur, wenn ich im raum bin oder der sachenmacher schläft...anders geht es momentan überhaupt nicht...

    @annerose
    danke schön:o)

    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  4. Die Madame ist auch nur am Klettern...somit haben wir jetzt auch am Durchgang zur Küche ein Gitter!
    Ich dachte das wird jetzt endlich mal weiniger *seufz*

    Gut das dem Kerlchen nichts passiert ist!!

    Und schöne Stiefelchen übrigens ; ))

    LG Nane

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das weckt Erinnerungen an letztes Jahr. Da war mein Großer 2 und ist auch überall hochgeklettert. Die Krönung war:er saß zwischen kochenden Töpfen auf dem Ceranfeld!
    Ich habe fast einen Herzkasper bekommen, passiert ist glücklicherweise NIX!!
    Mit 3 ist er zwar vernünftiger, aber trotzdem, manchmal stockt mir immer noch der Atem.
    Paß bloß gut auf Dein Kerlchen auf!
    LG,
    Jule

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    da brauchst Du schon Schutzengel, die driften können, Rekordzeiten im Schnellflug absolvieren und stets an der Seite kleben vom kleinen Sachenmacher, hm?
    Linus ist nun 3 Jahre und er schiebt sich seinen Stuhl zum Kühlschrank, um an die obersten Regälchen zu kommen. Dort liegt Schokolade und Quark und und und...ich denke schon daran, einen witzigen Wachstuchstoff vor dem Kühlschrank zu legen, um die Dielen vor weiteren Joghurt und Quarkbomben zu schützen!
    Weiterhin einen wachsamen Schutzengel für Euch.
    Dein Regal wird ja mit schönen Dingen wieder aufgefüllt...wundervoll.
    Herzliche und fröhliche Grüße von
    martha

    AntwortenLöschen