Mittwoch, 29. Dezember 2010

***

was macht frau, wenn sie unverhofft und urplötzlich zu zeit und ruhe kommt?
und feststellt, das sie zwar viele taschen in diesem jahr genäht hat, aber kaum eine für sich selber?
klar, schnitt raus...stoffe raus...zuschneiden...nähen!
bisher hatte ich nur eine kleine tasche dieser variante...weiß der geier, was mich zu der kleinen tasche bewogen hat...mit drei kleinen im schlepptau bekommt man da kaum den halben hausstand rein, den man unterwegs benötigt...
sie stammt wohl noch aus meinem anderen leben, aus dem 'mit-ohne-kindern'...höchste eisenbahn für eine neue (tasche mein ich, nicht lebensweise)...die größe der tasche hab ich den nicht mehr ganz neuen umständen angepasst...und siehe da, die feuerprobe hat sie heut mit bravour bestanden;o)
um den egotrip komplett zu machen noch was hübsches fürs handgelenk...
das wars erstmal für mich...am sonntag feiert DIE jüngste ihren 4. geburtstag...keine frage, dass da ein geburtstagskleid erWÜNSCHT ist...

P.S.: vielen dank für eure genesungswünsche...es geht langsam bergauf...

Kommentare:

  1. Oooooh da hast du ja mal wieder allerschönste Sachen gezaubert!!! Die Tasche ist ein Traum!!! UNd das Armband erst!!! Zauberhaft!!

    Hihi... wie süß ..bin sehr gespannt auf das Geburtstagskleid!!! :O)
    Mal sehn, wann meine KLeine mit den ersten Wünschen ankommt ..

    Schön, dass es schon wieder ein bisschen besser wird im Krankenlager! Weiterhin gute Besserung!!!
    Alles Liebe,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. ♥ wow...eine Wahnsinnig schöne Ego Tasche auch das Armkleidchen ♥

    Ja so ein Kurztrip tut der Seele gut;)

    gglg Marion

    AntwortenLöschen
  3. OH die Tasche mit den Wimpeln und den Knöpfen drauf - so schööön. Muss ich mir merken :o) Vielleicht auch schön als Motiv auf einem Shirt. Und wenn der Name nicht zu lang ist auf die Wimpel die Buchstaben des Kindes. HA - ist das eine Idee ?! LG

    AntwortenLöschen