Mittwoch, 9. November 2011

*** me.made.mittwoch ***

der versuch eines herbstrocks...
nach fertigstellung gestern abend war ich gelinde gesagt, mit dem ergebnis unzufrieden...während dem nähen beschlich mich schon eine leise vorahnung, die ich konsequent ignoriert habe...das gelang mir spätestens nach der ersten anprobe nicht mehr *hrmpf*...der stoff fiel nicht ganz so, wie erhofft...einen reifrock hätte ich zu damaligen zeiten bei diesem modell nicht nötig gehabt...
eine ordentliche *hüstel* bügelsession und das tragen der längeren engen (!) jacke heut früh haben das glockenmonster ein wenig zähmen können, sodass ich mittlerweile doch ganz zufrieden bin!
ein ass hab ich noch im ärmel...die waschmaschine...wenn ich vom friseur komm, gefällt mir mein neuer kopf erst dann, wenn ich ihn das erstemal selbst gewaschen und neu frisiert habe...vielleicht ist es bei dieser valeska auch so!
in sachen musteranschluss gibt es den worten von cat in der letzten woche nichts hinzuzufügen;)
meine vorräte an zackenlitze schwinden. ich hatte bereits angefangen, eine breite, schwarze litze aufzunähen, bis mir nach wenigen cm in den sinn kam, mal abzumessen, ob diese überhaupt reicht...glücklicherweise kam mir dieser gedanke noch, denn sie hat natürlich nicht gereicht. nach einigem suchen fiel mir noch ein schmales ausreichend langes stück in die hände...
 mehr me.mades. gibt es wie immer bei cat *klick*

Kommentare:

  1. ...ich finde den wunderschön so wie er ist...aber ja er fällt je nach Stoff anders;)

    lg Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ok, ich gebe zu, der Rock fällt vielleicht nicht ganz perfekt - aber die Kombination von dem dunklen Karostoff mit den bunten Blümchen find ich wieder mal SEHR gelungen!
    Ja, und nach dem Friseur muss ich auch immer gleich als erstes Haare waschen :-)
    LG Steffi
    P.S.: Es beeindruckt mich sehr, wie oft du einfach schnell mal einen Rock für dich nähst!

    AntwortenLöschen
  3. ja, valeska und ein dickerer stoff. das harmoniert irgendwie meist nicht so, wenn man die untenrum weite nicht so mag. ich habe irgendwann angefangen, die seitl. raffungen wegzulassen - die meiner figur auch nicht sehr schmeichelten - und ihn gerade runter zu nähen. so hatte ich einen halben valeska und auf alle fälle die taschen
    der retrostoff ist absolut toll. die farb und stoffkombi gefällt mir sehr.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Die Raffungen sind am Valeska-Rock leider nicht ganz figurförderlich. Aus dicken Stoffen unpraktikabel. Ich schließe mich monikate an.

    Nichtsdestotrotz hast Du die Stoffe interessant kombiniert.

    Ich verfolge Dich jetzt mal. Mal sehen, was Du draus machst.

    Happy Mittwoch!

    Caterina

    AntwortenLöschen
  5. Na der sieht doch toll aus. Sag wie funktioniert dsa denn mit den Koffermärkten? Könnte es denn nicht auch mal einen in Dresden geben? Auch selbstorganiseirt?
    Würd mich riesig über eine Antwort freuen..

    Liebste Grüße von Kristin

    AntwortenLöschen
  6. alex...ich find ihn klasse!!!
    er hat was...
    gewöhnungsbedürftig...
    aber nicht doof!!!;D

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  7. Ja, die liebe Stoffauswahl. Ich hab auch schon das ein oder andere mal daneben gegriffen. Ist denn der Karostoff so steif? Wenn nicht würde ich den Baumwollstoff (Blumen) abtrennen und einen anderen nehmen. Wenn es allerdings der Karostoff ist, dann fällt er hoffentlich nach dem waschen besser. Die Hoffnung stirbt zuletzt! :-)

    AntwortenLöschen
  8. tolle Stoffkombi! gefällt mir sehr gut.
    ich nähe meine valeskas auch immer deutlich enger, nach der anleitung von andrea/jolijou.

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    also mir gefällt der Rock trotz Glockigkeit. Mit der Jacke zusammen sieht er toll aus.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Boh, megatolle Farbkombination, dieser gelbe Farbklecks an dem Rock und die Stulpen dazu sind der Knüller, meine neue Lieblingsfarbe.
    Klasse!!!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  11. oh, ist der schön! Ich finde ihn gar nicht zu weit...
    Beim Zuschneiden nehme ich bei Valeska immer schon 2 cm vom Bruch weg, seitdem passt er immer perfekt.

    liebste Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  12. Valeska und ein ungünstiger Stoff, oh ja, das habe ich auch schon gehabt...

    aber ich finde Deine Stoff- und Farbkombination toll - diese großen Blumen, die am Saum und aus den Taschen hervorblicken, super. Bleibt einfach zu hoffen, dass der Rock nach der Wäsche klein beigibt und einfach schön fällt... ;-)

    LG, Mond

    AntwortenLöschen
  13. ihr lieben...habt tausend dank für die anregenden und lieben worte zum glockenmonster...ich freu mich sehr darüber, gerade über die kritischen worte!!!
    ich hab ihn nun den ganzen tag getragen und fühl mich immer wohler darin.
    beim nächsten mal bin ich schlauer und werde valeska a) schmaler zuschneiden und b) ein wenig genauer bei der stoffauswahl hinschauen!
    es ist der karo-stoff, der das glockige verursacht...leider...
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  14. Ganz ehrlich,dieser Rock sieht genauso an Dir superklasse aus,finde ich.Das Glockige steht Dir und die Farbauswahl ist brillant.
    Liebe Grüße,Silke Schmidt!

    AntwortenLöschen
  15. ........ auch meine letzte Valeska war ein `Glockenmonster` , wenn der Stoff zu fest ist sieht er einfach so aus. Ich habe dann einmal abgenäht, dann die Raffungen aufgedrennt und abgeschnitten. Jetzt gefällt er mir besser. Aber wenn ich die Weite an dir sehe finde ich sie doch richtig schön!! Lassen!!
    Lg.von Christine aus dem Spessart

    AntwortenLöschen
  16. Ich muss auch sagen: Der Rock steht dir gut! Ich finde nicht, dass er aufträgt. Sieht sehr feminin aus, das fand ich ja schon an dem schwarzen Rock mit Spitze so toll :).

    AntwortenLöschen