Donnerstag, 31. Mai 2012

bulgur\rezept

am sonntag hab ich einige zuschriften mit der bitte um das bulgur.rezept bekommen...vielleicht interessiert dies ja auch noch die ein oder andere mehr von euch...:)
im großen und ganzen mach ich ihn immer pie.mal.daumen...wir essen ihn wirklich gern und ich mache jedesmal eine ganze menge...

die vorbereitungen beginnen am abend vorher...du kochst den bulgur in gemüsebrühe vor, wenn ihr mehrere personen seid kannst du ruhig 500g bulgur nehmen. bulgur quillt ähnlich wie reis auf, so hast du vielleicht eine bessere mengenvorstellung, von dem, was du da kochst;)

frische minze und glatte petersilie kleinhacken, die menge richtet sich ganz nach deinem geschmack. wenn der bulgur fertig gekocht ist, presst du vier zitronen aus und mischt den saft mit olivenöl, noch ein wenig salz, pfeffer und paprika edelsüß dazu und schüttest diese mischung zusammen mit den kräutern über den bulgur, umrühren, deckel drauf und ab in den kühlschrank!
erst am nächsten tag schneide ich die tomaten und gurken klein und geb sie dazu, kannst du aber auch schon am abend vorher machen! da der bulgur sehr stark die flüssigkeit aufsaugt (reisähnliches verhalten!), geb ich vor dem sevieren nochmal zusätzlich ein zitronen.olivenöl gemisch dazu, eben soviel, bis der bulgur schön saftig ausschaut:)

 afiyet olsun!

Kommentare:

  1. wow, 4! zitronen ... mjamm, danke fürs teilen ☺ grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  2. mhhhhh lecker! probier ich gleich das We mal aus! bei der Zitronenmenge...wahrscheinlich leicht säuerlich...so mögen wirs gern!
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  3. ich finde, die säure verliert sich ganz schön, wenn ich bedenke dass zum schluss 5 zitronen dran sind, dafür ist es nicht wirklich sauer...der bulgur saugt wirklich auf!!! liebe grüße alex

    AntwortenLöschen
  4. Bulgursalat lieben wir auch, ich gebe auch gerne noch gewürfelten Schafskäse dazu.

    LG
    Linda

    AntwortenLöschen
  5. da wo SO lecker gekocht und SO schöne Tuniken genäht werden etc. bleib ich! ;-)
    deine 693. neue begeisterte leserin
    amy

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt sehr lecker. Ich mag Bulgu ja gern...dennoch mus ich zugeben, dass ich zuerst an couscous gedacht habe als ich die bilder gesehen habe :)

    AntwortenLöschen
  7. Den werd ich bei Gelegenheit mal ausprobieren :-) Freu mich schon drauf!!!!

    AntwortenLöschen
  8. ich liebe es ....wir essen öfters einen bulgursalat mit granatapfel ...das ist auch so herrlich ...deines hier merke ich mir auchmal gleich ..abwechslung ist ja bekanntlich alles ;) lgtani

    AntwortenLöschen