Dienstag, 8. Mai 2012

struktur?!

die gab es in der letzten zeit immer weniger hier...chaos & durcheinander übernahmen öfter die oberhand, als mir lieb war...nicht das unsere tage durchgeplant und bis ins letzte strukturiert sind, das nicht, aber ein kleines bisschen struktur und ein roter faden, der einen durch das abenteuer 'familie im alltag' leitet find ich persönlich sehr hilfreich...;)
den sachenmacher hats erwischt...seit kurzem bleibt er an den tagen, die er in der kita ist, über mittag mit bei seiner großen schwester...den ruf danach hab ich in den vergangenen wochen immer wieder gehört...jeder versuch meinerseits es zu überhören war zum scheitern verurteilt...der sachenmacher ist hartnäckig und laut...der anfang vom loslassen...*seufz*...
bleiben noch die tage, an denen er daheim bleibt...er wird groß und will gefordert werden...und abenteuer erleben...und das haben wir heut...ein abenteuer erlebt...
geplant war ein besuch im naturkundemuseum inklusive bahnfahrt. eigentlich schon abenteuer genug...
...wer konnte schon ahnen, dass uns vor dem museum dieses gefährt erwartete...der wahnsinn!
feuerwehr, kran und dinosaurier...was brauchts mehr, um ein sachenmacher.herz glücklich zu machen...
vielleicht einen fliegenden dinosaurier *gg*...es war purer zufall...die dazugehörige sonderausstellung endete am wochenende und heut früh wurde dieser riese abgeholt...eine halbe stunde beste jungs.unterhaltung...:)
den weg ins museum haben wir dann doch noch gefunden...*lach*
und so ein bisschen klein ist er dann doch noch...ohne ritual gehts am mittag einfach nicht ins bett...

Kommentare:

  1. Ja manchmal haben wir Mütter das gar nicht so leicht... >>> sie werden viel zu schnell groß!!!
    Scheit ein toller Ausflug gewesen zu sein :o)))
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. ... and the top of the day:
    Kuchen backen! :-)))
    Da ist der kleine Sachenmacher ja wohl nicht zu bremsen? *lach*

    Liebe Grüße ...

    AntwortenLöschen
  3. ach toll!!!
    schön mit dem sachenmacher unterwegs zu sein gell...da habt ihr ja ganz schön was erlebt!
    und der obligatorische kuchen darf natürlich auch nicht fehlen...;D
    und das obere spiel haben wir auch und der bube liebt es immernoch...vorallem morgens früh vorm kiga...wenn wir sowieso zu spät sind und dringend losmüssen...*seufz*

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  4. sollte der sachenmacher nicht doch langsam einen doppelnamen bekommen? sachenmacher-kuchenbäcker...
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht wird er ja mal mit Leib und Seele Bäcker oder Konditor?

    AntwortenLöschen
  6. sicher ein tolles erlebnis für den kleinen sachenmacher! das spiel haben wir auch und ich hatte es als kind auch... schöööön!
    liebe grüße aus mainz,
    susa

    AntwortenLöschen