Montag, 29. Oktober 2012

durchatmen!

antonie hat es heut so treffend in ihrem kommentar geschrieben...solche tage wie gestern sind wunderschön, aber eben auch verdammt anstrengend...der weg ist weit, bis der stand so gefüllt ist, wie es unser gestern war...der tag danach ist immer eine zeit des durchatmens...des 'wieder runterkommens' und entspannen.
pläne gab es für heute genug, durch die vorbereitungen für gestern ist in der vergangenen woche der haushalt schier zum stillstand gekommen...die wäscheberge türmen sich bis unendlich und das chaos scheint bisher noch nie dagewesene ausmaße angenommen zu haben...tolle pläne, was?!
who cares...da für die ganz große tochter erst morgen die schule wieder beginnt, und sie sich schon länger eine ausgedehnte second.hand.tour wünscht, haben wir heut früh die gelegenheit genutzt und sind zu zweit lsogezockelt, feste soll man schließlich feiern wie sie fallen!
wellness.programm pur, sozusagen, nur wir zwei...zeit zum reden und in ruhe trödeln und nebenbei sachen.finden...bei manchem fundstück musst ich schlucken, habe aber nichts gesagt, sondern nur gezahlt und war am ende, als wir wieder daheim waren, echt überrascht, wie toll das 'schockerstück' fertig kombiniert an ihr aussah!
mein liebstes fundstück heut war eine teekanne, ohne deckel zwar, aber der wäre für mein vorhaben auch eher hinderlich gewesen...seit jahren stauben diese kunstblumen auf unserem küchenregal ganz oben vor sich hin, dabei erinnern sie uns an einen wunderbaren tag in amsterdam, höchste eisenbahn, dass sie wieder mehr ins blickfeld rutschen :)
nach einem durchgang in der spülmaschine sind auch wieder fast staubfrei :)
gänzlich staubfrei dagegen ist das einzig übriggebliebene neue schätzchen von gestern...das wandert gleich noch ins regal und dann, dann leg ich die beine wieder hoch und lasse chaos chaos sein...schließlich ist auch morgen noch ein tag ;)

Kommentare:

  1. Toll! Einfach richtig schön.

    Grüße und zwar liebe. Daniel :-)

    AntwortenLöschen
  2. Uaaah..Kunstblumen finde ich ja eigentlich ganz schrecklich...lach... besonders die,die wirklich echt aussehen.Deinen hingegen sieht man es an das sie aus Plastik sind und das finde ich schon wieder richtig gut.Aus den Blüten könnte ich mir auch gut ein paar Broschen vorstellen.


    Liebe Grüße von Antonie

    AntwortenLöschen
  3. Wie lustig dass sie es in der Spülmaschine ausgehalten haben.. :-)
    Deine Groschensammler sind ein Traum, ich habe mich an so einem Schnittmuster versucht und es ist grausig.. ich stells morgen ein, es sieht aus wie sonst was.
    Nächstes Jahr, wenn ich wieder was kaufen darf was ich nicht selbstmachen könnte, kaufe ich sofort eins mit Herzen!
    ♥ Grete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab sie einfach reingestopft und gehofft, dass alles gutgeht, hät ich sie gespült, würd ich jetzt spülen, die waren komplett eigestaubt ;)
      du bist ja süß...bei mir gibt es auch dinge, die ich so gar nicht nähen mag, und wenn ich mich dann mal dranmache, dann sehen sie hinterher auch genauso aus...(mich) nicht zufriedenstellend...ich bin gespannt auf dein ergebnis und freu mich auf morgen, oft ist es ja auch so, dass es 'nur' einem selber nicht gefällt, die umwelt es aber ganz anders sieht :)
      liebe grüße
      alex

      Löschen
  4. Das einzig übrig gebliebene Schätzchen??? Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, aber das 'ist das einzig übriggebliebene NEUE schätzchen' ;)
      liebe grüße alex

      Löschen
    2. :D Achso. Ich dachte schon, du hättest magische Verkaufszauberkräfte ;). Komisch, dass gerade DAS übrig blieb... Aber... ach siehste! Jetzt isses schon wieder weggekauft! :)

      Löschen
  5. Hi, schöne schätzchen hast da....die Blumen mein ich aber nicht *lach* Sag mal welchen schnitt nimmst du für deine Börsen? Die sind ja echt klasse...

    Lieben Gruß Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Die Teekanne haben wir auch, samt Deckel, Tellern, Tassen, Kaffeekanne und allem was dazu gehört! Nur die Kunstblumen fehlen noch ;-) Deine Groschenhüter sind so wundervoll, wenn ich nicht schon ein Portemonaie hätte, was ich sehr liebe, dann würde ich auch einen kaufen, aber sofort!!!
    Liebste Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
  7. Huhu :-)
    ich hätte sogar noch einen Deckel für die Kanne übrig. Die dazugehörige Kanne ist mal abgestürzt. Dieses Geschirr habe ich von meiner Großtante geerbt. Es hat mich meine gesamte Kinder- und Jugendzeit begleitet. Jetzt steht es nur noch im Schrank und ich überlege, ob ich es abgeben soll...

    Ganz liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen