Donnerstag, 31. Januar 2013

pin.blett/DIY

neben stoffen und papier findet man schöne retromuster ja auch auf tabletts. das ein oder andere hat den weg in unser haus gefunden und seinen dienst wieder aufgenommen.
herr f ist ja eigentlich der meinung, das wir kein weiteres mehr brauchen, nur ich kann selten an solchen mustern vorbeigehen, ohne sie in meine tasche wandern zu lassen. dieses tablett hat lange zeit unter meinem tisch gestanden und auf seine neue bestimmung gewartet...
so hab ich es gemacht...
du brauchst als grundlage ein tablett und zum bohren einen akkuschrauber:
am besten ist ein brohrer der vorne eine spitze hat, wenn die oberfläche des tabletts sehr glatt ist, rutscht du nicht ab und die löcher werden sauberer!
aus dem bastelladen brauchst du diese metallklemmen und zum befestigen schrauben und muttern.
und natürlich jede menge kram, der hinterher darauf festgepinnt werden soll;)
dann werden die stellen für die löcher markiert und losgebohrt.
die schrauben steckst du in das hintere loch der klemmteile und verschraubst diese mit der mutter.
von hinten schaut es dann so aus:
und von vorne so:
fast fertig, du brauchst es jetzt nur zu bestücken und aufzuhängen!
zum aufhängen habe ich noch zwei löcher gebohrt und ein webband durchgezogen:
stift & blatt, fast nichts ist so selten zusammen anzutreffen wie diese beiden dinge...ich bin gespannt, ob mein neuer versuch erfolgreich sein wird;)
fertig!
 momentan schaut es noch sehr ordentlich aus und entlastet unseren kühlschrank ungemein, bei dem sieht man vor lauter zettelei die grundfarbe schon gar nicht mehr...;)

Kommentare:

  1. ahhh...wie cool ist das denn bitte!!
    der hammer alex!
    die idee ist mehr als genial!
    jetzt weiss ich auch, was ich mit meinen vielen tabletts mache!!!
    ich bin begeistert!!!

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  2. DANKE!
    So wird auch das ein oder andere meiner angesammelten Tabletts eine neue Bestimmung finden! Sehr schöne Idee! <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee - und so einfach!!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Klasse und DANKE für´s Zeigen!
    Ich habe ja auch eine Vorliebe für alte Holztabletts und muss die auch immer gleich adoptieren; aber wie das so ist, wenn man sammelt: manches steht dann hier ungenutzt rum!
    Die Pinnwand ist auch was für unseren Haushalt - juhuuuuuu :-)

    Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderbare Idee Alex.

    Ganz liebe Grüße von Antonie

    AntwortenLöschen
  6. Super! An solchen Mustern KANN man einfach nicht vorbeigehen!

    Mein Mann ist allerdings auch der Meinung, wir hätten schon genug Tabletts, Schüsseln, Teller, Gläser, ... pffft!

    AntwortenLöschen
  7. klasse idee, liebe alex ☺ solche tabletts hätten aber noch viele platz an euren wänden, oder? ☺ ☺ ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  8. Lustige Idee und das Muster ist wirklich toll. Da hätte ich auch nicht wiederstehen können. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. hallihallo nun auch hier!! das sieht ja mal wieder total genial aus, was fuer eine tolle Idee!! viel spass damit!!

    AntwortenLöschen
  10. Sehr toll :-) An diesem Schmuckstück hätte ich auch nicht vorbeigehen können, Tablettüberfluss hin oder her ;-) Als Pinnwand macht es auf jeden Fall eine Superfigur :-) Nur schade um das Muster, wenn man es bald nicht mehr sieht, es sei denn ihr seid da ordentlicher als ich mit Pinnwänden *gg* Liebste Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
  11. wundervoll! da hast du dir ein echtes schmuckstück an die wand gezaubert!
    lg anke

    AntwortenLöschen