Dienstag, 24. September 2013

D.I.Y.\ scheren.träger

gefühlte tausendmal am tag suche ich mein schneide.werkzeug, es ist wie verhext, selten liegt es da, wo ich suche und nie an dem ort, wo ich als letztes geschnitten habe.
um dieser lästigen zeitverschwendung endlich ein ende zu machen, hab ich mir heut früh einen scheren.träger genäht.
super.simpel und ratzfatz umgesetzt.
alles was du dazu benötigst ist ein wenig dicken wollfilz, dein schneide.werkzeug und ein lineal.
ich habe die schere auf den filz gelegt und mir ein passendes dreieck zurechtgeschnitten, dieses hab ich im anschluss als schablone für dreieck nummer zwei genommen. das zweite schneidest ca 6cm kürzer zu, je nach schere eben.
damit der träger am ende auch ein bisschen hübsch aussieht, hab ich das kleine dreieck mit einem stoffrest und einem schrägband versehen.
dann nähst du beide dreiecke zusammen. ich hab hier die seiten mit zackenlitze abgesetzt und den oberen rand nochmal mit schrägband eingefasst.
jetzt sucht ihr euch den gürtel, an dem ihr später den scherenträger tragen wollt und schneidet die löcher zum durchziehen des gürtels in den filz hinein. ich hab dazu ein skalpell genommen, ging durch wie butter und wär mir fast zum verhängnis geworden...
und schon seid ihr fertig!
nur noch umschnallen und ran ans zuschneiden...und genau das mach ich jetzt auch!

Kommentare:

  1. Echt lustige Idee :-). Aber dann ist man auch immer selber schuld, wenn man die Schere nicht findet ...

    Liebe Grüße, Helena

    AntwortenLöschen
  2. witzige idee und natürlich allerschönst umgesetzt:) nun bin ich auf nutzungsberichte gespannt (ich würds reinstecken im zuschneidwahn wahrscheinlich vergessen;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen