Sonntag, 29. September 2013

sieben.sachen.sonntag

was ein wetter, oder? keine frage das uns da nichts in der wohnung gehalten hat. von einem sonn(en]tag der mit schönster post begonnen hat, mit einem korb, vielen großen fundstücken und einem sauleckeren kuchen weiterging.
7 kleine tages.blicke auf dinge, die ich heute mit meinen händen gemacht habe...nach einer idee von frau liebe...
01\
zur zweiten tasse kaffee am morgen einen brief überreicht bekommen und sofort geöffnet.
02\
den sachenmacher in einen zauberbaum gehoben und ihm beim runterrutschen zugeschaut.
03\
den mitgenommenen korb wieder in die hand genommen und weitergelaufen.
04\
und ihn mit vielen großen und wenigen kleinen pilzen gefüllt.
05\
dieses exemplar haben wir nur am wegesrand bewundert...
06\
nach sechs kilometern weg kam der große kuchen.hunger, kein wunder, wenn man weiß, dass daheim der ultimativ leckere pflaumenkuchen nach diesem rezept auf einen wartet ;)
07\
die pilzpfanne hat es leider nicht mehr aufs bild geschafft, zu schnell weggeputzt...dafür hab ich dann noch ein paar kleine fundstücke im bett des sachenmachers gefunden und ordentlich beiseite geräumt. wir wollen ja keinen prinzen auf der perle hier haben, sondern einen sachenmacher! 

Kommentare:

  1. Hört sich nach einem wirklich tollen Sonntag an.

    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. In der Graziela Bettwäsche träumen meine Burschen auch! Und der Fliegenpilz ist ja wirklich toll!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht nach einem gelungenem Sonntag aus! Frische Luft, Gemütlichkeit und gute Laune...was will man mehr?

    AntwortenLöschen