Dienstag, 14. Januar 2014

farblos.

die suche nach dem anfang hab ich aufgegeben, ich hab einfach gemacht, wonach mir war und was ich schon seit langer zeit mal versuchen wollte...
heute für mich genau das richtige rezept...an tagen, an denen ich mich zu verzetteln drohe, und scheinbar kein plan greift, braucht es so etwas...etwas fertiges, dass ich anfassen kann. das beruhigt mich, bringt mich von den 180° wieder auf normaltemperatur runter und läßt mich mit zuversicht auf morgen schauen...nicht alle tage sind so wie heute...und wenn doch, ich hab ja jetzt mein rezept!
die rasche findet ihr übrigens nebenan im regal...;)

Kommentare:

  1. bewunderung ließ mich durch deine letzten posts eilen...sooo schön wirds bei euch:) und du nähst trotzdem noch (um chaos zu bändigen - bei mir würde es dadurch noch größer;) ja manchmal muss man sehr persönliche strategien entwickeln - eine ganz neuentdeckte von mir: nach der schule sofort ins bett und dort den rest der zeit (zum morgendlichen weckerbimmeln) bleiben - entschleunigung durch konsequentes nichtstun!
    liebst birgit unter der bettdecke;)

    AntwortenLöschen
  2. Na da bin ich ja beruhigt, dass da sowas tolles bei heraus gekommen ist :-)
    Liebste Grüße von Meike, die die Daumen drückt, dass morgen vom Gefühl her ein besserer Tag wird, aber mit genauso schönem Ergebnis!

    AntwortenLöschen
  3. die Tasche ist wieder total schön geworden, so ton in ton sieht das auch richtig toll aus !
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Ahhhhh, ich drück mir gerade das Näschen platt am Bildschirm. Ist die Tasche schön!!! Aber leider schon weggekauft...schade!!!
    GLG und beste Wünsche für die Wohnungsumgestaltung...
    PE

    AntwortenLöschen