Mittwoch, 28. April 2010

*** leinen los ***

bin ich derzeit nicht...ich hatte vor kurzem schonmal geschrieben, dass auf den hiesigen flohmärkten immense preise für altes leinen verlangt werden. ein kleines bezahlbares stück hab ich bereits für diese tasche verwendet.
letzten sonntag auf dem flohmarkt hat ich nochmal glück, eine dame, die das alte leinen für stickarbeiten nimmt, hatte ein ganzes bettlaken im angebot, für sie ungeeignet, weil eine naht über die ganze länge läuft. für kleines geld durft ich es mitnehmen. dieses feine material mausert sich langsam zu meinem neuem lieblingsmaterial...nur ist man in sachen farbigkeit doch sehr gebunden...habt ihr färbeerfahrungen mit leinen?hier die "neue", was für kleine herren mit auto geht, jetzt auch große mit blumen, spitze, vogel und knöpfen...der träger wieder mit zackenlitze und schnörkelstichlein...diesmal in orange.ansonsten draußen sein, buddeln, sand zwischen den fingern durchrieseln lassen, schaukeln, sonne tanken, krabbeln, wiese erkunden, stöcke suchen und probieren, burgen bauen...
und die große schwester bei sowas bewundern...

Kommentare:

  1. ich hab Leinen bisher nur einmal vernäht..ein Schal für meine Mama da fand ich das grau auch richtig schön..für mich wär's ein Tick zu fade..aber die Färberei hab ich mal vor vielen Jahren ausprobiert (nicht an Leinen -an Jeans) total schreckliches Ergebnis :-( und seit damals lass ich es einfach!!! ggvlg emma

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Stöffchen...
    Gefärbt habe ich bisher nur weißes (gebleichtes) Leinen.
    Das mache ich immer in der Waschmaschine und das wurde bisher immer gut.
    Tipp: nicht zuviel Stoff schön locker einlegen und nach Packungsanweisung arbeiten und hier bitte OHNE Wassersparprogramm.

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  3. die tasche ist wunderschön! die stoffkombi gefällt mir sehr gut!
    liebe grüße, *lini*

    AntwortenLöschen
  4. Leinen lässt sich fantastisch färben mit Simplicol :-)
    Wichtig ist, dass du das Leinen vorher richtig wäscht; das ist A und O!

    Liebe Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen