Dienstag, 22. Februar 2011

*** was geht ***

heut nix me-made...noch durchgefroren von gestern hab ich es heut vorgezogen auf schnöde kaufklamotten (jeans & pullover) zurückzugreifen...
zum zeigen gibt es aber trotzdem was...;D
 hier hat ich ja schon erzählt, dass ein paar meiner taschen derzeit ein platz in der sonne genießen...zu meiner großen freude kam vom kalimera letzte woche der wunsch nach drei neuen taschen auf...vielleicht locken die blüten ja endlich den frühling herbei...wer weiß, ein versuch ist es jedenfalls wert... 
blöd, wenn man denkt, man hat die fransenappli auf der karte und merkt erst beim sticken, dass dem nicht so ist *hmpf*...
neben dem geburtstagsfieber bricht jetzt leider auch noch das erkältungsfieber bei uns aus...voll erwischt hat es den sachenmacher, der ansonsten vor gesundheit strotzt ist jetzt nur noch am husten und r***en...passend zum schlappsein sind bücher derzeit die lieblingsbeschäftigung des sachenmachers...toll, wenn man sich die schon selbst aussuchen kann:o)
für jemand ganz besonderen ist noch eine handytasche entstanden...für jemanden, der rot mag...schwarz mag...ein wenig pompös durft es auch sein...
  
...und ein bisschen glitzer noch...passt, oder?!
 

Kommentare:

  1. Ich mag vor allem die Tasche mit der roten Stickerei!!Und die pompöse Handytasche wird bestimmt bestaunt (toller Knopf:))!!
    Und ...ja-mit den shrungs kann ich mich anfreunden, obwohl ich sie bisher komisch fand, aber bei dir so schick...
    Gute Besserung dem Sachenmacher:)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne schöne Taschen!!! Ich wünsche dem Sachenmacher auch gute Besserung und schöne Lesestunden ... Würd mich gerne dazu setzen mit einer Tasse Tee und den Geschichten lauschen! Liebe Grüße von Meike

    AntwortenLöschen
  3. So ein mist, hoffentlich ist der Sachenmacher ein untypischer Vertreter seines Geschlechtes und jammert nicht. Ich hab das Glück gehabt und von drei Männern in der Familie ist wenigstens der Klitzekleine kein Jammerlappen.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gemütliche Kuschelstunden mit Deinem Kleinsten. Die sind oft unvergesslich.
    LIebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen